Smart City Duisburg – Workshop „Breitband und 5G“

Mit dem Workshop „Breitband und 5G“ fand am Montag, den 10. Dezember, der vorletzte Workshop der siebenteiligen Reihe „Smart City Duisburg“ statt. Mehr als 40 Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus Wirtschaft, Bürgerschaft und Verwaltung haben sich mit Ideen und Vorschlägen an dem Workshop beteiligt.

  

Unter der Leitung von Marcus Vunic, Geschäftsführer der Duisburger Versorgungs- und Verkehrsgesellschaft, und Ocke Hamann, Geschäftsführer der Niederrheinischen IHK und Leiter des Geschäftsbereichs Standort, Digital, Innovation, Umwelt wurden spannende Ideen zum Thema „Breitband und 5G“ diskutiert. Zentrale Themen waren u. a. der Datenschutz-Quick-Check in Form eines Online- Formulars für die Stadt, Wirtschaft und Bürger sowie die Bereitstellung von Hot Spots an bestimmten Standorten wie Schulen und Gewerbegebieten.

Erfreut über die zahlreichen guten Vorschläge zeigte sich Marcus Vunic: „Die rege Beteiligung brachte kreative Ansätze, die nun auf Machbarkeit geprüft und bewertet werden“. Für Ocke Hamann stellt die Initiative eine gute Möglichkeit dar, um die Digitalisierung voranzubringen: „Die Breitbandanbindung ist entscheidend für die Zukunftsfähigkeit des Wirtschaftsstandorts Duisburg. Deshalb ist es für uns als IHK zentral, dass am Ende des Prozesses konkrete, umsetzbare Projekte stehen.“

      

Auch wer nicht an den Workshops teilnimmt, kann seine Ideen und Vorschläge an das Smart-City-Team (smartcity@stadt-duisburg.de) schicken. Sie werden im Rahmen der Workshops und im Lenkungskreis behandelt. Bei positivem Votum sollen sie dann im Rahmen eines Projektes von der Stadt Duisburg oder eines Partners umgesetzt werden. Weitere Informationen finden Sie auch im Internet unter www.duisburgsmartcity.de.

Artikel: Falko Firlus

Fotos: Jaqueline Wardeski

 

Diese Webseite verwendet Cookies

Diese anonymisierten Daten ermöglichen eine personalisierte Benutzererfahrung und ein Verfolgen Ihres Aufenthaltsortes (Tracking) auf unserer Website im Einklang mit der Europäischen Datenschutzgrundverordnung. Wenn Sie sich entscheiden, zukünftiges Tracking abzulehnen, wird in Ihrem Browser ein Cookie gesetzt, um diese Auswahl ein Jahr lang zu speichern. Details können Sie der Datenschutzerklärung entnehmen.
Ich stimme zu Ich lehne ab
925